Innovationstreiber Wirbelschicht-Technologie

Als Weltforum der chemischen Technik- und Prozessindustrie ist die ACHEMA zum wiederholten Male die ideale Präsentationsplattform für die Wirbelschicht-Prozesstechnik der SCHWING Fluid Technik GmbH.

Seit mehr als 40 Jahren fertigt SCHWING spezifische Wirbelschicht-Reaktoren zur thermo-chemischen Umsetzung von pulverförmigen Partikeln mittels verschiedener Reaktions- und Inertgasen in Atmosphären bis zu 1100 °C. Branchentypische Wirbelschicht-Anwendungen sind Oxidieren, Reduzieren, Kalzinieren oder Tempern, Gas/Gas- bzw. Gas/Feststoff-Reaktionen sowie Beschichtungs- und Mischvorgänge.

Kunden und Interessenten erhalten auf der ACHEMA 2015 die Gelegenheit, direkt mit den Prozess-Experten und Entwicklungs-Ingenieuren von SCHWING die vielfältigen innovativen Applikationsmöglichkeiten zu diskutieren, die sich zum Beispiel durch die Oberflächenmodifikation von nanoskaligen Pulvern und den Einsatz verschiedener Reaktionsgase ergeben.

Als einer der weltweit führenden Konstrukteure von Wirbelschichtsystemen bietet SCHWING neben der Durchführung technischer Machbarkeitsstudien (Fluidisationstests, Pilotversuche in unterschiedlichen DIP- und Scale-up-Reaktoren) die Produktherstellung im Pilotmaßstab sowie die Lieferung kompletter Anlagentechnik für den kontinuierlichen oder diskontinuierlichen Betrieb an. Die umfassende Expertise von SCHWING im Bereich der Hochtemperaturtechnologie bietet Kunden aus aller Welt entscheidende Know how- und damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile.